Vatertagstour 2019


Löhner sind an Vatertag auf der Weser unterwegs

Löhne. Eine große Mannschaft aus insgesamt zehn Paddlern vom Kanuclub Löhne e.V. ging am Vatertag gegen 10.30 Uhr in Rinteln an den Start. Im 7er-Canadier "Popocatepetel" saßen Jürgen Förster, Wilhelm Reher, Helge Fellendorf, Bernd Rocktächel, Marie und Andreas Lüking sowie Steuermann Wilfried Jaensch. Im Dreier-Canadier starteten Judith Bock, Wolfgang Tönnes und Rüdiger Gottlebe. Das Wetter war bedeckt, aber nicht zu kühl und vor allem trocken. Die Sonne sollten die Löhner Paddler an diesem Tag jedoch nicht zu sehen bekommen. Die Weser war gut gefüllt und hatte eine gute Strömung. Auf dem Fluss blies den Paddlern ein kräftiger Gegenwind ins Gesicht. Kilometer um Kilometer spulten die fleißigen Paddler ab, bis zur Pausenstation an der Straßenbrücke in Eisbergen. - Männergruppen mit Bollerwagen waren an diesem Vatertag nur selten zu sehen.

Weiter ging's in Richtung Vlotho, vorbei am Kraftwerk Feldheim, dem berüchtigten Erder Loch und dem Campingplatz in Borlefzen. Unterwegs gab es Natur pur: Fischreiher am Ufer oder ein Storchennest in schwindelerregender Höhe. Auch der Kuckuck war zu hören.

Das Ziel in Vlotho war gegen 13.30 Uhr erreicht.

Unser Foto zeigt, (v.l.): Jürgen Förster, Helge Fellendorf,Judith Bock, Marie Lüking, Bernd Rocktächel, Wolfgang Tönnes,, Andreas Lüking